KREUZFAHRT MIT

DONAUDELTA & SCHWARZES MEER

17 TAGE

DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH-SLOWAKEI-UNGARN-SERBIEN-RUMÄNIEN-BULGARIEN

2020

1/2
 
ABENTEUER
ERLEBEN



 

Herzlich Willkommen

MS Rossini, Ihr Zuhause auf Zeit, ist eines der größten und schönsten Donauschiffe.
Mit sämtlichen Annehmlichkeiten eines Flusskreuzfahrtschiffes ausgestattet,  bietet sie ihren Gästen unter anderem weitläufige Gesellschaftsräume und einen großen beheizbaren Pool.  Dem Sicherheitsbedürfnis der Gäste wird durch die Anwesenheit eines Arztes Rechnung getragen.  Alle zentral klimatisierten Kabinen (zwischen 11 – 14,5 qm²) sind mit Du/WC, Sat-Farb-TV,  Indoor -Telefon und Haartrockner ausgestattet.
Der elegante Salon mit Tagesbar,  das stilvolle Restaurant sowie die großzügige Lounge / Bar lassen kein Gefühl der Enge aufkommen.
Für Mußestunden an Bord eignet sich die gediegene Bibliothek,  für die aktiven Kreuzfahrer der Swimmingpool sowie auszuleihende Fahrräder.  Komfortable Liegen und edle Teakholzsitzgruppen laden zum Verweilen ein.
Fürs leibliche Wohl sorgen abwechslungsreiche,  regional inspirierte Menues und Weine aus dem Donauraum. Vegetarische Kost wird nach Anmeldung gerne zubereitet. Das großzügige Restaurant ermöglicht die Einnahme der Mahlzeiten in einer Sitzung.
Erleben Sie auf geführten Ausflügen den Glanz der k.+ k. Metropole Wien,  das lebendige Budapest,  das charmante Bratislava und die romantischen Landstriche Wachau und Donauknie.  Ein besonderes Erlebnis bietet die 17-tägige Kreuzfahrt mit Ausflügen zum Donaudelta und Schwarzen Meer,  die dem Gast auch den unteren Teil des Donauraumes näher bringt.

An Bord der MS Rossini vergessen Sie die Hektik des Alltags – lassen Sie sich verwöhnen und bedienen.
Obwohl ständig in Bewegung,  überträgt sich die Langsamkeit des Schiffes wohltuend auf Seele und Gemüt.
Das deutsche Management,  die österreichische Schiffsführung und das internationale Servicepersonal sorgen für Wohlbefinden und Sicherheit.
Herzlich willkommen an Bord !

Die Donau

Die Faszination eines Flusses liegt in seinen Landschaften, der Natur, der Städte und Kulturen der Länder die er durchfließt. Kaum ein anderer Strom hat davon mehr zu bieten als die Donau. Auf einer Länge von 2.888 Kilometern berührt sie unverfälschte Naturlandschaften, von den wildromantischen Bergen des Schwarzwalds bis hin zum Donaudelta am Schwarzen Meer.Die Klöster und Schlösser, die ihren Weg säumen, machen sie zum einzigartigen "Barockstrom", die Städte, Kulturen und Religionen der Völker an ihren Ufern zu einem der reichsten Flüsse der Welt.
Abgesehen von kleineren Ausflugsschiffen ist die Donau auf einer Länge von 2.415 Kilometern auch für große Schiffe befahrbar und verbindet Länder und Menschen in unvergleichlicher Weise. Dank der Brücken-Regelung in Novi Sad fahren ab Mai 2002 wieder Passagierschiffe bis ins Donaudelta, viele kommen über den Main-Donaukanal, und bieten in angenehmer und entspannter Atmosphäre die Möglichkeit, die Schönheiten des Donauraumes kennenzulernen, der ein immer beliebterer Urlaubsmagnet wird. Die Faszination des breiten Stromes, die grünen Ufer, plötzlich auftauchende imposante Bauten, Meisterwerke der Baukunst hoch über dem Strom, und die Städte bilden ein einzigartiges Ganzes, das man nur vom Schiff aus erleben kann.

Wichtiger Passus


Bei Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken und / oder im Extremfall die Reise auch kurzfristig abzusagen,  ohne daß sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt ( höhere Gewalt ). Gleiches gilt bei behördlichen Anordnungen die Reparatur von Brücken und Schleusen betreffend sowie bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes. Ein Schiff ist einerseits ein Hotel, andererseits aber eine Maschine, die ständig – auch nachts – bedient werden muss. Geräuschempfindliche Teilnehmer mögen diese Tatsache vor der Buchung bitte berücksichtigen.
Aus gegebenem Anlass bitten wir unsere Kunden, eine Telefonnummer in der Buchungsstelle zu hinterlassen, unter der sie jederzeit erreichbar sind.  Wegen Hoch- und / oder Niedrigwassers kann die Reise bis 48 Stunden vor Abfahrt abgesagt werden (wie oben erwähnt). Bei evtl. Absage wird keine Erstattung für Fahrscheine, Platzreservierungen,  der Kreuzfahrt vorausgehende oder nachfolgende Hotelbuchungen geleistet. Ebenso wird bei wasserstandsbedingter Verspätung des Schiffes in Passau keine Rückzahlung von Fahrscheinen und Platzkarten, die an eine bestimmte Abfahrtszeit gebunden sind, vorgenommen. Die Reederei empfiehlt aus gegebenem Anlass, die Rückreise aus Passau nicht vor 11.00 Uhr zu buchen. Reisende, die ihre An - / Abreise mit dem Reisebus planen, müssen das Omnibusunternehmen über die Möglichkeit einer eventuell kurzfristigen Absage des Zubringerfahrzeuges in Kenntnis setzen.
Die Mindestbeteiligung für alle Kreuzfahrten beträgt 100 Passagiere.  Bei nicht Erreichen dieser Teilnehmerzahl kann die Kreuzfahrt bis 6 Wochen vor Abreise abgesagt werden.
Die Reederei




 

1. Tag        Passau / Einschiffung
Einschiffung in Passau zwischen 14H15–15H30. Um 15H45 legt MS Rossini in Richtung Österreich ab. In der Bar steht Kaffee / Tee und Kleingebäck bereit. Nachdem Sie sich mit Ihrem schwimmenden Hotel vertraut gemacht haben, lädt die Bordreiseleitung um 18H15 zum Begrüßungscocktail ein. Danach Abendessen. Fahrt durch die reizvolle Schlögener Schlinge. Musikalische Unterhaltung. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

2. Tag        Bratislava
Ab 07H00 Frühstück. Passage an Wien vorbei nach Bratislava,  der slowakischen Hauptstadt. Um 12H30 Mittagessen. Danach Besichtigung der wunderbar restaurierten Altstadt,  in der der Besucher scheinbar noch das Flair der k.+k.-Monarchie zu spüren vermag. Um 19H00 Abendessen.  Das Schiff legt stromabwärts in Richtung Ungarn ab. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

3. Tag        Kalocsa
Ab 07H00 Frühstück. Fahrt durchs Donauknie, an Budapest vorbei, in die Puszta. Um 12H30 Mittagessen. Ca. 14H30 Start zum 4-stündigen Landausflug in die Puszta mit Besichtigung eines Gestüts mit Reitvorführungen, danach Spaziergang durch Kalocsa mit Besichtigung des Domes.19H00 Abendessen an Bord. Passage in Richtung Serbien. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

4. Tag        Belgrad
Ab 07H00 Frühstück. Passage an Mohacs vorbei,  nach Belgrad. 12H30  Mittagessen. Um 15H00 Beginn der 3-stündigen Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Serbiens, am Zusammenfluss
 von Donau und Save, am Fuße der mächtigen Festung Kalemegdan gelegen. 19H00 Abendessen. In den Abendstunden legt MS Rossini in Richtung Eisernes Tor ab. Nachtfahrt.

5. Tag        Flußpassage
Ab 07H00 Frühstück. In den Morgenstunden passiert das Schiff den wohl eindrucksvollsten Teilabschnitt der Donau, das Eiserne Tor und die Katarakten. Auf einer Länge von ca. 130 km bricht sich die Donau ihr Flussbett durch die Karpaten und die Ausläufer des Balkangebirges.  Das Schiff wird in den gewaltigen Schleusen der Donaukraftwerke Djerdap I und II gesenkt.   12H30 Mittagessen. Erholsame Stunden an Deck. Nachmittagstee / -kaffee. 19H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

6. Tag        Giurgiu – Bukarest – Oltenita / Cernavoda
Ab 07H00 Frühstück. Passage durch das breite Flussbett der Donau,   die hier über hunderte Kilometer die natürliche Grenze zweier Länder bildet :  links gleitet rumänisches Territorium vorbei,  rechts liegt Bulgarien,  Ankunft im rumänischen Donauhafen Giurgiu gegen Mittag.  Nach dem Mittagessen um ca. 13H30 Start der Busfahrt in die rumänische Hauptstadt Bukarest mit seinen großzügigen Boulevards und Prachtbauten. Besichtigung. Rückfahrt zum Schiff (das Schiff fährt leer von Giurgiu nach Oltenita / Cernavoda). Ca. 19H30 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt stromabwärts.

7. Tag        Cernavoda / Ausflug ins Donaudelta
Zeitiges Frühstück. Tagesexkursion / Überlandfahrt per Bus ins Donaudelta,  das mit seinen ca. 4340 km² eine Wunderwelt für Freunde der Fauna und Flora ist. Per Ausflugsschiff werden Wasserwege im Naturreservat befahren. Ländliches, regional geprägtes Mittagessen unterwegs. Rückkehr zum Schiff,  das in Calarasi wartet. Ca. 20H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt stromaufwärts.

8. Tag        Cernavoda / Ausflug zum Schwarzen Meer
Zeitiges Frühstück. Tagesexkursion / Überlandfahrt per Bus an die Schwarzmeerküste. Besichtigung der Hafenstadt Constanta mit ihren griechisch-römischen Wurzeln und des bekannten Seebades Mamaia. Anschließend Mittagessen in einem Restaurant,  wo  typisch rumänische Speisen bei Folkloreeinlagen serviert werden. Rückfahrt zum Schiff,  das über Nacht im Hafen bleibt. Ca. 20H00 Abendessen. Mitternachtssnack.  

9. Tag        Rousse / Veliko Tarnovo – Nikopol
Ab 07H00 Frühstück. In den Morgenstunden erreicht MS Rossini die bulgarische Hafenstadt Rousse. Busexkursion mit Besichtigung von Rousse und der ehemaligen bulgarischen Hauptstadt Veliko Tarnovo,  deren Altstadt sich malerisch an eine Felswand schmiegt. Unterwegs typisch bulgarisches Mittagessen (das Schiff fährt leer von Rousse nach Nikopol). Einschiffung in Nikopol am frühen Nachmittag. Erholsamer Nachmittag bei Kaffee / Tee an Deck. 19H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

10. Tag    Turnu Severin
Ab 07H00 Frühstück. Vormittags Flusspassage. 12H30 Mittagessen. Danach Spaziergang in Turnu Severin,  eine alte Hafen- und Handelsstadt. 19H00 Abendessen. Passage durch die Kataraktenstrecke des Eisernen Tores. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

11. Tag    Flußpassage – Novi Sad
Ab 07H00 Frühstück. Erholen Sie sich vormittags an Bord von MS Rossini, die an Belgrad vorbei stromaufwärts Richtung Novi Sad gleitet. 12H30 Mittagessen. Am Nachmittag, von 16H00 – 18H00 Landgang in Novi Sad, seit jeher eine kosmopolitische Stadt, geprägt durch die Ansiedlung vieler Nationalitäten. Weiterfahrt durch die Region Serbisches Banat. Hier siedelten übrigens seit Jahrhunderten deutsche Auswanderer, deren Zahl allerdings seit Ende des 2. Weltkrieges jedoch immer geringer wurde. 19H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

12. Tag    Flußpassage
Ab 07H00 Frühstück. An Mohacs vorbei, nähert sich Ihr schwimmendes Hotel der Pannonischen Tiefebene. 12H30 Mittagessen. Nach den vielen Eindrücken, die Sie in den letzten Tagen gesammelt haben, verbringen Sie erholsame Stunden am Sonnendeck. Nachmittagstee / -kaffee. 19H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt in Richtung Budapest.

13. Tag    Budapest
Ab 07H00 Frühstück. MS Rossini legt früh morgens im Hafen der ungarischen Hauptstadt an. 09H00 Beginn der Stadtrundfahrt im „Paris des Ostens“. Die beiden Stadtteile Buda und Pest werden durch monumentale Brückenkonstruktionen miteinander verbunden. Um 13H15 Mittagessen. Ab 15H30 bis 16H30 Nachmittagstee / -kaffee. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 19H00 Abendessen. Individueller Landgang möglich,  da Ihr Schiff nachts im Hafen ankert. Mitternachtssnack.   

14. Tag    Budapest – Donauknie / Esztergom    
In den frühen Morgenstunden verlässt MS Rossini Budapest. Ab 07H00 Frühstück.  Passage durchs romantische Donauknie mit seinen Kehren nach Esztergom. Um 12H30 Mittagessen.  Danach Landgang mit Besichtigung der Bischofsresidenz Esztergom. Besuch im dem Petersdom nachempfundenen Kuppeldom, mit herrlichem Blick auf das Flussbett der Donau. Fortsetzung der Passage stromaufwärts in Richtung Slowakei / Österreich. 19H00 Abendessen. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

15. Tag    Wien
Ab 07H00 Frühstück. Das Schiff bahnt sich seinen Weg durch die einmaligen, urwaldähnlichen Donauauen und nähert sich Wien. Um 12H30 Mittagessen. Gegen 15H00 Beginn der
3 - stündigen Stadtrundfahrt in der ehemaligen Kaiserstadt,  in der Musik und Lebensfreude,  aber auch Sachertorte und Heuriger ebenso berühmt sind wie Stephansdom und Hofburg.
Abendessen um 19H00. Landgang möglich,  da MS Rossini bis nach Mitternacht im Hafen ankert. Mitternachtssnack.  

16. Tag    Wachau
Gegen 02H00 legt MS Rossini in Richtung Wachau ab. Ab 07H00 Frühstück. Am späten Vormittag (gegen 10H00)  geführter 2-stündiger Rundgang in Dürnstein,  dem wohl schönsten Örtchen der Wachau. Spaziergang im vom prächtigen barocken Stift und der Burgruine beherrschten Marktfleck. Das Schiff legt zur letzten Teilstrecke in Richtung Deutschland ab. 13H00 Mittagessen an Bord. Fahrt an der Kulisse des mächtigen Benediktinerstiftes Melk vorbei. Nachmittagstee / - kaffee. 18H45 Kapitänsdinner mit Verabschiedung durch den Kapitän und seine Mannschaft. Mitternachtssnack. Nachtfahrt.

17. Tag    Passau / Ausschiffung  
Ab 07H00 Frühstück. Ausschiffung in Passau bis 09.00 Uhr.



Im Preis enthalten : 

Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie. Alle Kabinen mit Du/Wc,  Sat-Farb-TV,  Fön,  Radio,  Telefon,  Safe und zentrale Klimaanlage. Vollpension,  beginnend mit Kaffee / Tee und Kleingebäck am Einschiffungstag und endend mit dem Frühstück am Ausschiffungstag;

mittags + abends 1/8l Hauswein oder Wasser oder Orangensaft.

3 landestypische Mahlzeiten im Rahmen der Vollpension. Sämtliche Ausflüge und Landgänge inkl. Eintrittsgelder unter der Führung sach- und ortskundiger Reiseleiter wie im Fahrtverlauf beschrieben. Kapitänsdinner. Betreuung durch den Bordreiseleiter. Ein- und Ausschiffungsgebühren,  Hafentaxen. Musikalische Unterhaltung. Gepäckbeförderung von der Anlegestelle in die Kabine und zurück.


Reisedokument

gültiger Personalausweis  oder  Reisepass*
*der Reisepass muss nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein;
die Reise kann ohne das Mitführen eines gültigen Reisedokumentes nicht angetreten werden.





 

7 Tage
Passau-Budapest-Passau
12 Tage
Kreuzfahrt zum Eisernen Tor
17 Tage
Kreuzfahrt mit Donaudelta & Schwarzem Meer

Komplementär: Favorit Reisen Verwaltungs GmbH
 

GF: Elke Zillich (Dipl. Kffr FH) und  Hans Orban (Dipl. Kfm BA)
Reg. Amtsgericht Stuttgart HRA 732792
Ust-ID-Nr. :  DE 309 756 815


 

WEBDESIGN/GRAFIK/ALLE PHOTOS

COPYRIGHT  2020

HORST BAUER

5 Tage
Kreuzfahrt auf der Havel mit Potsdam
7 Tage
Kreuzfahrt auf Havel und Elbe
8 Tage
Kreuzfahrt “Inseln der Ostsee“
8 Tage
Kreuzfahrt von Potsdam nach Stralsund mit Insel Rügen
Vorschau 2020
7 Tage
Kreuzfahrt von Koblenz nach Saarbrücken
7 Tage
Kreuzfahrt von Saarbrücken nach Koblenz
Preise KÖNIGSTEIN